Reinigungspatronen Anleitung

Reinigungspatronen Anleitung

Reinigungspatronen für Brother, Epson und Canon Drucker

Setzen Sie die Reinigungspatronen genauso in Ihren Drucker ein wie normale Tintenpatronen. Sollte nur eine Farbe Ihres Druckers nicht mehr richtig funktionieren oder Streifen beim Ausdruck entstehen, brauchen Sie auch nur diese eine Reinigungspatrone in ihren Drucker einzusetzen. In den anderen
Fächern des Druckers lassen Sie einfach Ihre normalen Tintenpatronen.
Drucken Sie anschließend mit den Reinigungspatronen mehrere Seiten mit Texten und Bildern aus.
Hier finden Sie eine PDF Datei die Sie ausdrucken können. Hier sind alle 4 Gundfarben vertreten.
Reinigungspatronen – Testausdruck PDF Datei zum Download

Sollten nach dem Ausdruck noch Streifen auftreten, oder Farben beim Ausdruck fehlen, starten Sie den Reinigungsvorgang des Druckers nochmal.

druckkopfreinigung

Entfernen Sie die Reinigungspatronen und setzen wieder normale neue Tintenpatronen in Ihren Drucker. Starten Sie anschließend die Düsenreinigung des Druckers, da sich noch Reste der Reinigungsflüssigkeit im Drucker befinden. In den Reinigungspatronen befindet sich ein Gemisch aus Tinte und Alkohol.
Neue Tintenpatronen sind nötig, da die alten meist mit eingetrocknet sind.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen der Düsen lassen Sie den Drucker ein paar Tage mit den Reinigungspatronen stehen, damit die Flüssigkeit richtig einwirken kann.

Die Reinigungspatronen können Sie mehrmals verwenden. Verschließen Sie diese wieder mit Klebeband.

Um Verstopfungen der Düsen in Zukunft zu vermeiden, sollten Sie den Drucker mindestens einmal pro Woche benutzen.

ACHTUNG: Bei Epson Druckern die Reinigungspatronen bitte einzeln austauschen, also Tintenpatrone entfernen, Reinigungspatrone einsetzen usw. Nicht alle Patronen gleichzeitig rausnehmen , sonst werden die Reinigungspatronen nicht erkannt!

 

Reinigungspatronen für Brother, Canon und Epson Drucker finden Sie hier!

 

 

Comments are closed.